top
logo

Anmeldung




Mitmachen PDF Drucken E-Mail

 


Du bist Student – oder willst einer werden? Dann steigere das doch noch und mach’ das Optimale aus Deiner Studienzeit: werde Verbindungsstudent!

Von unseren „Neuen“ erwarten wir neben einer Persönlichkeit mit Herz, Hirn und Humor auch Eigeninitiative, Ansprüche an sich selbst und an uns, Spaß am Anpacken, am Feiern und am Reisen. Da wir das bei jedem Fridericianer erwartet haben, wird man bei uns auch auf solche Persönlichkeiten treffen.

Unsere Studierenden bilden gemeinsam die so genannte „Aktivitas“. Zur Zeit haben wir 35 studierende Fridericianer. Wir sind die größte Aktivitas in Halle und auch in der Deutschen Sängerschaft.

Das kommt nicht von ungefähr, denn wir haben viel zu bieten.

Erfolgreiches Studium

Die Zugehörigkeit zu einer Sängerschaft bietet Dir Vorteile im Studium. Ältere Semester geben Dir Tipps oder (Nach)Hilfe - ein unschätzbarer Vorteil in der anfänglichen Orientierungslosigkeit des ersten Semesters. Kommilitonen aus dem gleichen Semester bilden Arbeitsgruppen und helfen sich gegenseitig. Kontakte mit bereits im Berufsleben stehenden Akademikern eröffnen Perspektiven für die berufliche Zukunft oder ein Praktikum während des Studiums. Wer sich dort bewährt, der kann gerne wiederkommen und verbessert so schon früh seine beruflichen Chancen. Vorträge oder Seminare auf unserem Haus vervollständigen das Bildungsangebot der Sängerschaft für Dich. Wir fördern das Studium unserer Bundesbrüder bei Bedarf auch finanziell, etwa in Notfällen oder bei Zusatzkosten für Auslandssemester. Wir wünschen uns, dass jeder unserer Bundesbrüder sein Examen macht, und das mit möglichst guten Noten ohne Zeitverlust. Darauf achten wir, das unterstützen wir, und so liegt der Prozentsatz der jungen Fridericianer, die ihr Studium erfolgreich abschließen, immer zwischen 95%  und 100%. Auch unsere Promotionsquote ist deutlich höher als die der Nichtkorporierten. Von selbst läuft auch das Studium eines Sängerschafters nicht, aber bestimmt einfacher!

Freundschaften

Das gemeinsame Studieren und Feiern ist eine gute Basis, Freundschaften zu schließen. Hinzu kommt, das jeder neue Fridericianer sich in aller Ruhe einen für ihn besonders sympathischen Bundesbruder als Mentor (Leibbursch) aussuchen darf, der ihn besonders unterstützt und der für ihn einsteht. So gibt es innerhalb unsere Sängerschaft viele tiefe und bewährte Freundschaften. Im Gegensatz zu anderen Freundschaften, die man in jungen Jahren schließt und im Laufe seines Lebens wieder aus den Augen verliert, treffen sich unsere Bundesbrüder zu den großen Festen in Halle immer wieder, auch wenn sie weit auseinander wohnen. Das erleichtert es sehr, die bei uns geschlossenen Freundschaften ein Leben lang zu pflegen. Jeder von uns hat so einige seiner besten Freunde unter seinen Bundesbrüdern gefunden.

Allgemeinbildung

In der Sängerschaft hast Du Gelegenheit, über den Horizont der eigenen Fakultät hinauszusehen. Während die Universität nämlich vor allem Fachwissen vermittelt, hilft Dir die Verbindung, Lebenserfahrung zu sammeln. Du lernst selber und von Anderen. Außerdem schnupperst Du spielerisch in andere Studiengänge hinein und erwirbst so ohne großen Aufwand auch das Wissen Deiner Bundesbrüder, das Dir an der Uni gar nicht begegnen würde. Auch die Vorträge, die bei uns stattfinden oder die wir woanders besuchen, erweitern Deinen Horizont.

Soziale Kompetenz

Als Mitglied einer Sängerschaft übst Du auch, Verantwortung zu tragen. Die Gestaltung eines Semesterprogrammes oder die Planung und Durchführung von Veranstaltungen entwickeln Teamgeist und Kreativität. Das schließt auch den Umgang miteinander ein. In Freud und Leid sichern die Grundregeln unserer Gemeinschaft ein soziales Miteinander, das einem die Universität so nicht vermittelt. Es gibt auch ein Leben nach dem Campus - wir bereiten darauf vor!

Organisationstalent

Die Aufgaben, die unserer Mitglieder gemeinsam lösen, schulen das Organisationstalent. Dabei lernt der Jüngere vom Älteren, der Neue vom Erfahrenen. Man lernt bei uns auch die Abläufe einer Sitzung kennen (Satzung, Tagesordnung, Geschäftsordnung), man lernt, für seine Anliegen Mehrheiten zu finden (Lobbyismus) und Anträge vorzubereiten und durchzuboxen. All diese Kenntnisse sind für das spätere Berufsleben unverzichtbar. Nicht umsonst haben Sängerschafter bei vielen Personalchefs einen Bonus.

Singen

Neben Studentenliedern wird bei uns auch alles andere gesungen, was man Studentenkehlen entlocken kann. Opernsänger musst Du nicht sein, um mitmachen zu dürfen. Viele meinen, sie könnten gar nicht singen oder hätten noch nie Spaß daran gehabt. So treten die bei uns zum Teil nicht WEGEN des Singens, sondern TROTZ des Singens ein. Aber fast alle stellen bei uns dann fest, dass Musik doch sehr viel Spaß machen kann, auch durch das Gemeinschaftserlebnis in einem professionell geleiteten Männerchor. Und sie werden mit der Zeit dann auch ordentliche Sänger. Übung macht den Meister, und dann macht es auch richtig viel Spaß.

Studentische Traditionen

Auch eine moderne Studentenverbindung wie die Sängerschaft Fridericiana hat ihrer Wurzeln in der Vergangenheit - uns gibt es seit 1866. Dabei sind auch wir einer ständigen Veränderung unterworfen. So gehen wir mit der Zeit - aber wir folgen nicht jedem Zeitgeist. An bestimmten Dingen wie z.B. Band und Mütze bei offiziellen Gelegenheiten halten wir fest. Heute ist die Beschäftigung mit Traditionen bei uns immer auch mit einem Blick auf Gegenwart und Zukunft verbunden! Wir überdenken unsere Traditionen kritisch. "Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben." (Theodor Fontane 1819-1898)

Spaß

Spaß gibt es bei uns ständig - das ergibt sich von selbst. Unsere Feste und ihre Vorbereitung, Ausflüge oder gemeinsamer Sport, Besuche und der große Freundeskreis bieten immer Anlass zu Freude und Lachen. Komm vorbei und fühl Dich wohl!

Zeit und Zeitmanagement

Als Student neben einem erfolgreichen Studium auch noch andere Interessen zu bedienen und viel Spaß zu haben, das ist es, was wir unseren Mitgliedern möglich machen. Das erfordert einen effektiven Umgang mit dem Faktor Zeit. Hier ist es sehr hilfreich, dass auf unserem Haus anstehende Aufgaben von Dritten oder gemeinsam bewältigt werden. Außerdem lernt man bei uns auch viel zum Thema Zeitmanagement. Trotzdem: wir fordern Engagement und damit auch einen Teil Deiner Zeit. Prioritäten setzen, das will gelernt sein.

So!

Du findest unser Angebot interessant? Dann melde Dich oder komm' auf unser Haus. Es steht Dir wie jedem (künftigen) Studenten auch abseits der Veranstaltungen offen! Herkunft oder Hautfarbe, Geldbeutel, Glaubensbekenntnis oder politische Meinung sind bei uns keine Eintrittskriterien.

Wir freuen uns auf Dich!

Unsere regelmäßigen Treffen finden jeden  Mittwochabend ab 20.30 Uhr im Haus am Jägerplatz 14 statt. Auch an den anderen Abenden ist aber immer etwas los, wenn einige unserer Bundesbrüder zusammen kochen, einen Filmeabend veranstalten oder an unserem Billardtisch und Fußballkicker einfach nur zusammen entspannen.

 

bottom
Copyright © 2008-2010 Sängerschaft Fridericiana. Alle Rechte vorbehalten.